Montag, Dezember 4, 2023
NewsNews Aktive

Fahrsicherheitstraining für Einsatzfahrer

Am Freitag, den 18. Oktober und Samstag 19. Oktober 2019 nahmen Insgesamt 12 Maschinisten der Feuerwehr Hard mit 6 Fahrzeugen an einem Fahrtsicherheitstraining teil.

Zum Aufwärmen musste ein Slalomparcours mit den Feuerwehrfahrzeugen gefahren werden. Hier wurde das Augenmerk auf die richtige Sitzposition, Lenkradhaltung und Blicktechnik gelegt.

Nach den Runden im Slalom ging es zum Bremsen, wobei auch Notbremsungen beübt wurden. Da die Feuerwehr Hard über Fahrzeuge verschiedenster Baujahre verfügt, tauschen die Fahrer auch die Fahrzeuge, um den technischen Unterschied zwischen den Einsatzfahrzeugen zu erkennen.

Nach der Mittagspause ging es weiter mit den Brems- und Ausweichübungen auf rutschiger Fahrbahn, diesmal mussten die Einsatzfahrer nicht nur die Spur halten sondern auch plötzlich auftauchenden Hindernissen ausweichen bzw. davor abbremsen.

Der Höhepunkt war die „Rüttelplatte“ zum Abschluss des Trainings, welche das Heck des Fahrzeuges bewusst zum Ausbrechen brachte, aber mit ein bisschen Übung war auch diese Situation für uns gut beherrschbar.

Für alle Teilnehmer war es ein lehrreicher und erfolgreicher Tag beim Driving Camp in Röthis.